Jetzt dein Training online buchen

Mit 20 Minuten pro Woche zum Erfolg

EMS Training mit Marktführer i-motion

Das EMS Training bringt innerhalb kürzester Zeit spürbare Erfolge, die sich sehen lassen können. Durch die kurze Trainingszeit passt es leicht in deinen Alltag. Du erhältst spezielle Funktionskleidung (bei uns kabellos) und das Training kann beginnen. Dein Trainer betreut dich während der gesamten Trainingsdauer, er leitet deine Übungen, motiviert und korrigiert dich. Die Übungen stimmt er auf dein Leistungsniveau genau ab. Egal ob du jung oder alt bist, Frau oder Mann, ein Sportmuffel oder Leistungssportler, unser EMS Training eignet sich für jeden. Durch die elektrischen Impulse ist das Training effektiver als konventionelles Training, es werden gleichzeitig alle Muskelgruppen angesprochen, dies ermöglicht ein hochwirksames Ganzkörpertraining und führt besonders schnell zu Trainingserfolgen.

Wie funktioniert EMS Training?

Bei jeder Bewegung, die wir im Alltag oder beim Training ausführen, sendet unser Gehirn elektrische Impulse an unsere Muskeln, um sie zu aktivieren. EMS Training nutzt ebenfalls elektrische Impulse, um die Muskelaktivität zu verstärken und das Training zu intensivieren. Übertragen werden sie über Elektroden in der spezielle EMS-Funktionskleidung, die während des Trainings getragen wird. Die Impulse des EMS-Gerätes werden genau eingestellt und trainieren neben ganzen Muskelgruppen gleichzeitig auch die tiefliegende Stabilisationsmuskulatur, die sonst nur schwer erreicht werden kann. Durch das kabellose EMS System von i-motion lassen sich Übungen besonders funktionell gestalten, das Training ist sowohl mit dem eigenen Körpergewicht als auch an Geräten und frei im Raum möglich, wodurch sich auch sport- und alltagsspezifische Bewegungsmuster effektiv trainieren lassen.

Für wen ist EMS Training geeignet?

Von EMS Training kann grundsätzlich jeder profitieren. Egal ob du abnehmen möchtest, deine Körperhaltung verbessern, dich für deinen nächsten Aktivurlaub fit machen oder deine Leistung im Sport steigern willst. Das Training ermöglicht in allen Zielsetzungen einen schnelleren, effektiven Trainingserfolg – und das schon mit nur einmal 20 Minuten Training in der Woche.

Absolute und relative Kontraindikationen

Bei einigen der aufgeführten Krankheitsbildern darf man erst nach Absprache mit einem Arzt bei uns trainieren.

Falls Du an einem der folgenden Krankheitsbilder leidest oder Dir nicht sicher bist, solltest Du uns auf jeden Fall ansprechen bzw. Deinen Arzt kontaktieren.

  • Herzschrittmacher
  • Herz-Kreislauf-Erkrankung
  • Du bist an Krebs erkrankt oder noch in Therapie
  • Du bist erkältet oder hast einen akuten Infekt
  • Schwangerschaft
  • Epilepsie
  • Schwere Durchblutungsstörungen
  • Arterielle Durchblutungsstörungen
  • Bauchwand- oder Leistenhernie
  • Tuberkulose
  • Arteriosklerose in fortgeschrittenem Stadium
  • Schwere neurologische Erkrankungen
  • Diabetes mellitus
  • Blutungen, starke Blutungsneigungen (Hämophilie)
  • Fieberhafte Erkrankungen, akute bakterielle oder virale Prozesse

EMS Training im Video 

Schnellerer Muskelaufbau

Beim EMS Training werden Muskeln schneller aufgebaut als beim herkömmlichen Training.

Schnellere Erfolge

Die Effektivität des Trainings ist deutlich höher, die Trainingsergebnisse sind schneller spürbar.

Was kann ich mit EMS Training erreichen?

01

Kraft

Steigerung deiner Ausdauer, Schnellkraft und Maximalkraft.

02

Schonung

Trotz körperlicher Einschränkung kannst du effektiv und gelenkschonend trainieren.

03

Stärkung

Du kannst tiefsitzende Verspannungen lösen und Schmerzen reduzieren.

04

Sicherheit

Schwangerschaftsrückbildung und Stärkung deines Beckenbodens.

05

Abnehmen

Deine Fettverbrennung wird angekurbelt und überflüssige Pfunde schmelzen dahin.

06

Optimierung

Optimierung deiner Fitness und Leistung durch intensiveres Training.

07

Muskelaufbau

Schnellerer Muskelaufbau als bei herkömmlichen Trainings.

08

Ausgleich

Du kannst muskuläre Dysbalancen und Ungleichgewicht ausgleichen.

09

Prävention

Du kannst vorbeugend trainieren und deine Körperhaltung enorm verbessern.

Auch Sportlern bietet EMS einen enormen Mehrwert. Trainingserfolge werden in viel kürzerer Zeit erreicht und die Effektivität des Trainings ist deutlich höher. Mit EMS kann die Wurfkraft von Handballspielern genauso präzise intensiviert werden wie die Sprungkraft von Basketballspielern, die Dynamik von Fußballspielern oder die Schlagkraft fürs Tennisspielen.
Muskelaufbau mit EMS kann auch Verletzungen vorbeugen. Beispielsweise kannst du vor dem nächsten Ski-Urlaub oder einer langen Fahrrad-Tour mit EMS die Oberschenkelmuskeln in kurzer Zeit trainieren und damit dein Verletzungsrisiko reduzieren.

Wie läuft das EMS Training bei myPhysio Sport ab?

Keyfacts

  • Schon mit einer Trainingseinheit von 20 Minuten pro Woche erzielest du mit EMS Erfolge
  • Wir trainieren mit der neuesten EMS-Generation des Marktführers i-motion
  • Du kannst dich mit der EMS Kleidung kabellos frei im Raum bewegen, dies schafft Trainingsmöglichkeiten, bei denen auch stationäre Trainingsgeräte einbezogen werden können
  • Wir beraten Dich vor dem ersten Training ausführlich und betreuen dich während der gesamten Trainingseinheit
  • Bei uns arbeiten ausgebildete Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler, die das Training genau auf deine Bedürfnisse abstimmen und so auch Verletzungen oder andere Erkrankungen berücksichtigen können
  • Ein Training ist auch zu zweit mit einem Partner möglich, dabei kann jeder mit eigenen Stromarten, Intensitäten, Pausen- und Impulszeiten trainieren und das Training individuell gestalten

Vor dem Training

  • Termin vereinbaren

Spreche Deinen Physiotherapeuten an, melde dich telefonisch bei uns oder nutze das Kontaktformular.

  • Ausreichend essen und trinken

Zwei bis drei Stunden vor dem Termin solltest du etwas essen, damit der Körper genug Energie hat. Vor und während des Trainings solltest du ausreichend trinken, da dein Körper durch das Schwitzen beim Training Wasser verliert.

    Trainingstermine

    • Erster Termin

    Bei der ersten Trainingseinheit nimmt sich dein Physiotherapeut und EMS-Trainer Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch, bei dem deine individuellen Ziele und Fragen geklärt werden. Sei ca. 10 Min. vorher da um die notwendigen Formulare im Voraus auszufüllen, damit dein Training gleich losgehen kann. Du wirst zunächst an die Impulse gewöhnt und erlebst, wie sich das EMS gestützte Training anfühlt. Die darauffolgenden Einheiten werden aus jeweils 20 Min. Training bestehen, welches auf deine Ziele und Anforderungen abgestimmt wird.

    • EMS Funktionskleidung

    Für das EMS Training benötigst du spezielle Funktionskleidung, die die elektrischen Impulse weiterleiten kann. Wir stellen dir diese für eine Leihgebühr von 4€ pro Termin zur Verfügung, du kannst aber auch eigene Kleidung käuflich bei uns erwerben.

    Nach dem Training

    • Ausreichend trinken

    Auch nach dem Training solltest du ausreichend Wasser trinken, um den Wasserverlust durch das Schwitzen auszugleichen.

    • 72 Stunden Ruhe

    Dein Körper braucht Zeit, um sich vom EMS Training zu erholen. In den Tagen nach deinem Training solltest du daher keine weiteren Trainingseinheiten wahrnehmen.

    • Muskelkater

    Nach dem Training wirst du in den meisten Fällen Muskelkater spüren, der aber nach wenigen Tagen verschwindet.

    Allgemeine Fragen zum EMS Training

    Wie funktioniert EMS Training?

    Bei einem konventionellen Training, wo dein Körper in Bewegung ist, werden deine Muskeln über Signale vom Gehirn gesteuert und lösen so die Bewegung aus. Beim EMS Training erhält deine Muskulatur diese Impulse elektrisch von außen über das Gerät. EMS ist quasi ein Verstärker, deine Muskeln merken keinen Unterschied. Ihnen ist es nicht wichtig, ob der Impuls vom Gehirn oder vom Gerät kommt, sie reagieren einfach. Dein Trainer kann dabei jede Muskelgruppe individuell einstellen, Bauch, Arme, Brust, Beine, oberer Rücken, mittlerer Rücken, unterer Rücken. Du trainierst alle Muskelgruppen gleichzeitig und gleichmäßig. Das macht das Training so intensiv, zeitsparend und wirkungsvoll. Auch werden so muskuläre Dysbalancen ausgeglichen, was die Ursache für die meisten Rückenschmerzen sind. Während im klassischen Fitnesstraining an verschiedenen Geräten einzelne Muskelgruppen trainiert werden, bietet EMS zeitgleich ein Ganzkörper-Workout. 

    Wie fühlt sich das EMS Training an?

    Es kribbelt und ist intensiv, es stimuliert deinen ganzen Körper und du fühlst dich danach wie euphorisiert. Natürlich ist das Training auch anstrengend, denn unsere Trainer werden dich auf deinem Leistungsniveau abholen und fordern, aber niemals über- oder unterfordern. Du wirst Spaß haben und ins Schwitzen kommen. Und ein oder zwei Tage später wird sich der Muskelkater melden – dann weisst du, was du geleistet hast. 

    Ist EMS Training sicher?

    Ja. Das EMS Training wird seit Jahrzehnten erfolgreich von Ärzten und Physiotherapeuten angewendet, ursprünglich stammt es aus dem Reha Bereich. EMS wird auch erfolgreich im Leistungssport eingesetzt. Zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit.

    Bei deinem EMS Training trainierst du niemals alleine am Gerät. Unser Trainer überwacht konstant die Einstellungen des Geräts und gibt dir Anleitungen zu den einzelnen Übungen. Er korrigiert dich, wenn du Übungen nicht richtig ausführst.

    Unsere myPhysio Trainer sind zusätzlich noch ausgebildetete Physiotherapeuten oder Sportwissenschaftler. Uns vertrauen Leistungssportler ebenso wie Patienten, die starke Beschwerden haben und nur mit EMS Training die nötige Muskulatur aufbauen können, um ihre Beschwerden wieder in den Griff zu bekommen.

    Welchen Vorteil hat EMS Training im Vergleich zum normalen Fitness Studio?

    Zeit ist ein großer Faktor, ebenso wie Motivation. Du musst nicht stundenlang jede Woche im Fitness Studio eine Muskelgruppe nach der anderen trainieren. Beim EMS Training werden durch das intensive Ganzkörperworkout und die elektrischen Impulse alle großen Muskelgruppen gleichzeitig trainiert. 

    Du hast keine Wartezeiten am Gerät und wirst während des kompletten Trainings persönlich vom Trainer betreut. In den ersten Tagen nach dem Training wirst du ein spürbares Ergebnis bemerken. 

    Was kann ich mit EMS Training erreichen?

    Du kannst vieles erreichen:

    • Muskelaufbau
    • Rückenstärkung
    • Shaping
    • Abbau von muskulären Dysbalancen
    • Gewichtsreduktion
    • Verbesserung des Körpergefühls
    • Reduzierung von Cellulite
    • Optimierung der Haltung
    • Leistungssteigerung
    • Steigerung der Vitalität
    • Körperliche Fitness im hohen Alter
    • Sturzprophylaxe

    Und das in nur 20 Minuten!

    Was unterscheidet das EMS Training bei myPhysio von anderen Anbietern?

    Unsere myPhysio Trainer sind zusätzlich noch ausgebildetete Physiotherapeuten oder Sportwissenschaftler. Uns vertrauen Leistungssportler ebenso wie Patienten, die starke Beschwerden haben und nur mit EMS Training die nötige Muskulatur aufbauen können, um ihre Beschwerden wieder in den Griff zu bekommen. 

    Fragen zum EMS Training bei myPhysio Sport

    Muss ich sportlich sein für ein EMS Training? Oder ist das auch was für Sportmuffel?

    EMS Training ist für Sportmuffel und unsportliche Personen genau das Richtige. Es hat eine sehr kurze Trainingsdauer, du musst also nicht viel Zeit damit verbringen. Es ist sehr intensiv, dadurch hast du schneller ein spürbares Ergebnis und direkt einen tollen Effekt durch das Training. Es gibt keine komplizierten Bewegungsabläufe und unsere Trainer passen das Training auf dein persönliches Leistungsniveau an. Auch wenn das zu Beginn sehr niedrig sein sollte. Das wird sich ändern…

    Du wirst deinen Körper wieder besser kennen lernen und bringst mehr Bewegung und Schwung in deinen Tag. Also nix wie runter vom Sofa und ab in unser Studio. Es ist dein Start in ein gesünderes und besseres Leben. Du wirst es spüren.

    Ist EMS Training auch für ältere Leute und Senioren geeignet?

    Ja. Das EMS Training stammt ursprünglich aus dem Reha Bereich. Es ist sehr gelenkschonend. Die orthopädische Belastung ist äußerst gering, der Stoffwechsel wird angekurbelt und alle muskelgruppen werden zeitgleich und vollständig angesteuert. EMS kann auch sehr wirkungsvoll sein, um Osteoporose und Muskelabbau im Alter (Sarkopenie) vorzubeugen und entgegen zu wirken. Neuere Studien  im Alter zwischen 65 und 75 Jahren belegen eine deutliche Reduktion von Körperfett und Gewicht bei gleichzeitigem Aufbau von Skelettmuskelmasse, einem wichtigen Faktor für den Erhalt der Unabhängigkeit im Alter und auch bedeutend für die Sturzprophylaxe von älteren Menschen. 

    Was muss ich vor dem EMS Training beachten?

    Zwei bis drei Stunden vor dem Termin solltest du etwas essen, damit dein Körper genug Energie hat. Beim EMS Training wirkt ein neuer, für dich noch unbekannter Reiz auf den Körper, der alle großen Muskelgruppen intensiv belastet. Deshalb sollte dein Körper mit ausreichend Energie versorgt sein. Ab etwa eine Stunde vor dem Training solltest du keine schweren, fettreichen Nahrungsmittel mehr essen, die den Magen belasten. Vor und während des Trainings solltest du ausreichend trinken, da dein Körper durch das Schwitzen beim Training Wasser verliert.

    Möchtest Du mit EMS Training Fett abbauen, dann solltest du ca. zwei Stunden vor dem Training keine Kohlenhydrate mehr zu Dir nehmen, denn die Aufnahme von Kohlenhydraten bewirkt eine Insulinausschüttung und diese behindert die Fettverbrennung. Idealerweise isst Du etwas leichtes, Energiereiches, wie zum Beispiel eine Banane vor dem Training.

    Was ziehe ich beim Training an? Brauche ich spezielle Kleidung?

    Wir halten für Dein erstes EMS Training alles für dich bereit. Du bekommst eine spezielle EMS Trainingskleidung vom Marktführer i-motion (bei uns kabellos), die die elektrischen Impulse weiterleiten kann. Du musst eigentlich nur saubere Sportschuhe mitbringen sowie ein Handtuch, falls Du danach duschen möchtest. 

    Die spezielle EMS Trainingskleidung liegt hauteng am Körper an und ist hergestellt aus ganz speziellen, hochwertigen Naturfasern. Damit die Trainingskleidung die elektrischen Impulse möglichst gut leitend auf die Haut überträgt, eignen sich Kleidungsstücke, die einen hohen Anteil an synthetischen Fasern besitzen, nicht für das EMS Training. Dazu gehört auch Unterbekleidung wie Unterwäsche und BHs, die daher beim Training nicht getragen werden sollten.

    Wenn du die Trainingskleidung angezogen hast, wird unser EMS-Trainer die Ausrüstung genauer erklären. Dein Trainer legt dir dein Trainingsequipment auch an und sorgt dafür, dass alles richtig sitzt, damit Deine Muskelgruppen bestmöglich angesprochen und trainiert werden.

    Bei deinem ersten EMS Training bei myPhysio Sport ist die EMS Kleidung inklusive. Für alle weiteren Trainingstermine stellen wir dir EMS Kleidung für 4€ pro Termin zur Verfügung.

    Was muss ich bei meinem ersten Termin beachten?

    Vorher genügend Flüssigkeiten zu dir nehmen, da das Training sehr intensiv sein kann. Unseren Fragebogen ausfüllen.

    Wann darf ich nicht zum EMS Training kommen?

    Wie bei jeder Trainingsform gibt es beim EMS Training ein paar Kontraindikationen. Hier unterscheidet man zwischen absoluten und relativen Kontraindikationen. Das bedeutet, dass Du bei einigen der aufgeführten Krankheitsbildern nach Absprache mit einem Arzt eventuell doch bei uns trainieren darfst. Eine fachgerechte Anwendung beispielsweise bei niedriger Intensität kann den Heilungsprozess womöglich unterstützen. 

    Falls Du an einem der folgenden Krankheitsbilder leidest oder Dir nicht sicher bist, solltest Du uns auf jeden Fall ansprechen bzw. Deinen Arzt kontaktieren.

    • Herzschrittmacher
    • Schwangerschaft
    • Epilepsie
    • Schwere Durchblutungsstörungen
    • Arterielle Durchblutungsstörungen
    • Bauchwand- oder Leistenhernie
    • Tuberkulose
    • Tumor-Erkrankungen
    • Arteriosklerose in fortgeschrittenem Stadium
    • Schwere neurologische Erkrankungen
    • Diabetes mellitus
    • Blutungen, starke Blutungsneigungen (Hämophilie)
    • Fieberhafte Erkrankungen, akute bakterielle oder virale Prozesse
    Was kostet das EMS Training?

    Wenn du Mitglied bei Urban Sports Club bist, dann kannst du mit dem L Paket einmal pro Woche und mit dem XL Paket bis zu zweimal die Woche bei myPhysio Sport mit dem i-motion EMS System trainieren, es fällt lediglich die Leihgebühr über 4€ für die Funktionskleidung an.

    Als Eigenleistung kostet eine Trainingseinheit von 20 Minuten EMS Training 32€ zzgl. 4€ Leihgebühr für EMS Kleidung (wenn keine eigene vorhanden). Für weitere Angebote und Preise kontaktiere uns direkt.

    Wie kann ich das Training bezahlen?

    Du kannst vor Ort Bar bezahlen, per Rechnung oder dein Training direkt online hier über unsere Website buchen und bezahlen. Wir bieten auch Tageskarten und 10er Karten an.

    Kann ich auch zu zweit trainieren? Senkt das die Kosten?

    Ein Training ist auch zu zweit mit einem Partner möglich, dabei kann jeder mit eigenen Stromarten, Intensitäten, Pausen- und Impulszeiten trainieren und das Training individuell gestalten. Die Preise findest du weiter unten auf dieser Seite.

    Was muss ich nach dem Training beachten?

    Gönn dir Zeit für ausreichend Regeneration. Wenn du neben dem EMS Training noch andere Sportarten betreibst, sollten zwischen diesen und dem EMS Training mindestens zwei Tage liegen. Nach dem ersten Training braucht dein Körper eine längere Zeit zum Regenerieren als bei anderen Sportarten. Daher empfiehlt es sich, nach der ersten EMS-Einheit vier Tage Pause einzulegen und auf andere sportliche Belastungen in dieser Zeit zu verzichten.

    Wobei hilft EMS Training?

    Hilft EMS Training bei Rückenschmerzen?

    Ja, besonders bei Rückenschmerzen kann das EMS Training schon nach wenigen Einheiten zu einer deutlichen Verbesserung der Beschwerden führen. Meist sind Rückenschmerzen auf eine zu schwache Muskulatur zurück zu führen sowie auf muskuläre Dysbalancen durch einseitige Belastungen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Rückenschmerzen oft nach wenigen Trainingseinheiten deutlich gelindert werden oder ganz verschwinden, dies belegen auch zahlreiche Studien. Das Ergebniss ist eine ganz neue Lebensqualität. Unsere Trainer haben zusätzlich eine physiotherapeutische Ausbildung und stehen auch mit ihrem Fachwissen gerne zur Verfügung. 

    Kann ich auch nach einem Bandscheibenvorfall mit EMS trainieren?

    Gezieltes Training ist wichtig, um die Muskulkatur wieder zu stärken. Durch den permanenten Wechsel zwischen Impuls und Impulspause hat EMS Training eine entspannende Wirkung auf die Muskulatur. Entzündete Bänder werden so entlastet und können sich beruhigen, Verspannungen wird vorgebeugt. 

    Bitte hole vor dem Training eine Freigabe vom Arzt ein, denn es ist sehr wichtig, dass du zum richtigen Zeitpunkt mit dem Training beginnst. 

    Hilft EMS Training bei der Rückbildung nach einer Schwangerschaft?

    Ja. Eine Schwangerschaft hinterlässt oft schlaffe Spuren im Bauchgewebe und einen tiefen und zu entspannten Beckenboden. Das EMS Training spricht die Tiefenmuskulatur an und kann die Beckenbodenmuskulatur aktivieren. Praktisch ist vorallem der kurze Zeitaufwand, da frische Mamis die meiste Zeit mit Ihrem Kind verbringen. Beginnen darf man ca. 6 Wochen nach der Geburt mit dem Training, wenn bei oder nach der Geburt keine besonderen Komplikationen aufgetreten sind sowie die Abschlussuntersuchung vom Frauenarzt erfolgt ist. Zusätzlich darf keine Rektusdiastase vorliegen, dies kann die Hebamme sowie der Frauenarzt ertasten. 

    Kann EMS Training auch bei Inkontinenz helfen?

    Es gibt viele Studien, die belegen, dass EMS Training schnell und effektiv die tiefe Beckenbodenmuskulatur trainieren lässt. Elektrische Impulse stärken den Beckenboden, auch indirekt über die Stimmulation der Adduktoren und Nerven, welche die Beckenbodenmuskulatur versorgen. 

    Wir gehen sensibel und diskret mit Inkontinenzproblemen um, du kannst dich bei uns in sicheren Händen unserer geschulten Trainer und Physiotherapeuten fühlen. Sprich uns gerne gezielt an, dann werden wir spezielle Übungen mit dir machen, die deinem Beckenboden helfen. 

    Hilft EMS Training auch bei Cellulite?

    Ja, es kann eine wirksame Methode sein, da durch die elektrische Stimulation intensiver beansprucht werden als bei einem konventionellen Training. Alle Muskeln werden zeitgleich stimuliert und so wird die Muskulatur aufgebaut und Körperfett wird reduziert. Gerade an den Stellen, wo sich Muskeln befinden, kann sich auch leicht Fettgewebe anlagern. Durch den Abbau des Fettgewebes wird die Haut gestrafft und so kann EMS Training Orangenhaut reudzieren. Zusätzlich wird die Durchblutung angeregt und die Haut wird besser mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt, was eine glättende Wirkung hat. 

    Hilft EMS Training nach Verletzungen oder Operationen?

    Ja. Das EMS Training stammt ursprünglich aus dem Reha Bereich und wird in der Physiotherapie bereits seit vielen Jahren für den gezielten Muskelaufbau eingesetzt. Durch EMS Training kannst du nach einer Operation deine körperliche Fitness schnell wieder steigern. Das Training lässt sich im Stehen, Sitzen und Liegen durchführen. 

    Unsere Trainer haben zusätzlich eine physiotherapeutische Ausbildung und setzen ihr Fachwissen beim Training mit ein, so kannst du absolut sicher mit uns trainieren. Wir sorgen dafür , dass dein gesamter Körper nach einer Operation oder Verletzung wieder zu seiner vollen Funktionsfähigkeit zurück findet. 

    Jetzt dein training
    online buchen

    Buche dein gewünschtes Training, melde dich mit einem Termin bei uns an und komm zum trainieren vorbei. Wir freuen uns auf dich.

    EMS Training

    EMS Trainingseinheit

    EMS Trainingseinheit, 20 Minuten.

    36,00 

    EMS Training

    EMS Training zu Zweit

    EMS Training zu Zweit.

    63,00 

    EMS Training

    EMS Training Urban Sports

    Funktionskleidung Leihgebühr.

    4,00 

    EMS Training

    EMS Training 10er Karte

    EMS Training 10er Karte.

    360,00 

    EMS Training

    EMS 10er Karte für Zwei

    EMS Training 10er Karte für Zwei.

    630,00 

    EMS Training

    EMS Gutschein

    EMS Gutschein, direkt zum Ausdrucken.

    36,00 

    Fit
    bleiben

    Und Newsletter
    abonnieren

    Modernes Training auf höchstem Niveau. 

    Direkte Onlinebuchung möglich. 

    Komm vorbei!

    BONN Zentrum

    Adresse

    Oxfordstraße 4, 53111 Bonn

    Telefon

    +49 228 / 286 797 40

    KÖLN Zülpicher Platz

    Adresse

    Hohenstaufenring 29-37, 50674 Köln

    Telefon

    +49 221 / 29 83 75 00

    Copyright © 2020